...I....HOME.... ...I...FESTIVAL.... ...I....KONZERTE.. ...I....KÜNSTLER.... ..I....OTTO SAUTER.. ..I....VIDEOS. . ..I....TICKETS & INFOS. ..I....JAHRESRÜCKBLICK.. ...I....IMPRESSUM.. ..I....KONTAKT....I..
Prof. Otto Sauter (Künstlerische Leitung)

Otto Sauter (Köln) ist als weltweit führender Piccolo-Trompeter in allen großen Konzertsälen aufgetreten. 1995 spielte er mit dem Philharmonia Orchestra London im St. James Palace in Anwesenheit von HRH Prinz Charles. 1998 und 2000 konzertierte er im Vatikan vor Papst Johannes Paul II. und 50.000 Audienzbesuchern und im April 2001 mit dem China National Symphony Orchestra in der Verbotenen Stadt in Peking.

Von 1988 bis 1998 war er Solotrompeter im Philharmonischen
Staatsorchester Bremen. Seit 1991 veranstaltete er die Internationalen Trompetentage Bremen, eines der führenden Blechbläserfestivals der Welt mit Gästen wie Ray Charles, Maynard Ferguson u.v.m. und gründete 1994 die Trompeten-Akademie Bremen, ein einzigartiges internationales Ausbildungsmodell für hochbegabte Nachwuchstrompeter.

2003 initiierte er zugunsten des 50jährigen Bestehens von UNICEF Deutschland eine Reihe von deutschlandweiten Konzerten und Gala-Events, u. a. in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk. Für den „Otto Sauter Hilfsfond“ lädt er jedes Jahr große Künstler wie Montserrat Caballé oder Bobby McFerrin zu einem gemeinsamen Benefizkonzert ein.

2007 rief er die „Little Amadeus Live“ Konzertreihe ins Leben in Kooperation mit der gleichnamigen internationalen Erfolgs-TV-Serie (KI.KA/ARD/ZDF) des TV Produzenten Peter Will mit rund 80 Konzerten in 40 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Kooperation u.a. mit der Volkswagen AG und der Deutschen Post AG.

An internationalen Universitäten in Tokio und Santiago de Chile übt er eine rege Lehrtätigkeit aus.

2004 eröffnete er als künstlerischer Leiter das jährlich stattfindende „Wartburg-Festival“. 2005 initiierte er das internationale Musik- und Chorfestival „Musica Sacra a Roma“ in Rom und im Vatikan, unter der Schirmherrschaft von Paul Kardinal Poupard, Präsident Pontificium Consilium de Cultura, Vatikan. Für die „Playtime Live City Concert Tour“ das deutschlandweite Musikfestival im Rahmen der FIFA Fussball WM 2006TM, unterstützt vom OK FIFA WM 2006, war er als künstlerischer Leiter verantwortlich.

Darüberhinaus arbeitete Otto Sauter mit Orchestern und Künstlern wie u.a: RSO Prag, RSO des MDR und HR, Tschechische Philharmonie, Malmö Symphony Orchestra, Beethoven Orchester Bonn, Bachcollegium Leipzig, Sinfonia Varsovia, Wiener Kammerorchester, Münchner Kammerorchester, Cappella Istropolitana, Edita Gruberova, José Carreras, Gösta Winberg, Ivo Porgorelich, Elena Bashkirova, Michael Mendl, Mario Adorf, Zubin Mehta, Daniel Barenboim, Christoph Poppen, Marcello Viotti, Mikis Theodorakis.

www.otto-sauter.com